Einbecker Brauhaus - Ainpöckisch Bier 1378
Einbecker Brauhaus (Einbeck)
Produktbild von Einbecker Brauhaus - Ainpöckisch Bier 1378

Einbecker Brauhaus - Ainpöckisch Bier 1378

Einbecker Brauhaus (Einbeck)
6,7%
Alkohol
3,22
Rating
Untergärig
Gärungsart
Heller Bock
Bierstil
30
IBU
1928
Bewertungen
1824
Cheers
171
Rezensionen

Bierbeschreibung

Ainpöckisch Bier, urkundlich belegt seit 1378, ist eine helle, naturtrübe Bockbier-Spezialität. Gebraut nach traditioneller Rezeptur, unfiltriert und hopfenbetont. Zu Zeiten der Hanse war Ainpöckisch Bier im gesamten Hanseraum begehrt und selbst Martin Luther lobte 1521: „Der beste Trank, den einer kennt, wird Ainpöckisch Bier genennt.“

Community

1928 Bewertungen
Farbe/Schaum (10%)
3,35
Geruch (30%)
3,21
Label
3,21
Geschmack (60%)
3,2
Gesamt
3,22

Rezensionen

171 Rezensionen
Alle
Malzig vor den Kopf
scheffis
Tolles Malzaroma, einfach super getreidig, angenehme Süße und leicht zu trinken.
Supi
www.michelsbierreise.de
Goldgelb naturtrüb. Fruchtig, leicht Citrus in der Nase. Im Antrunk dominiert Honigsüße, die dann von einem würzigen Körper mit kräftige Hopfenbittere und feiner Malzsüße ausbalanc…
Gut
beerguard
Rostorange, trüb mit cremiger Schajmkrone. Malzig, erdig im Geruch. Würzig, brotig im Geschmack. Schöne, lang anhaltende Herbe im Abgang.
Honig?
KVT
Goldgelb feinporige Krone Feine Honignote fein ausgewogen im Geschmack Geringer Trinkwiderstand ;)
Hmm...sauer?
bierlieberin
Der Helle Bock an sich schmeckt süßlich, würzig. Leider schmecke ich eine sehr dominante Säure raus, schon fast Sauerbier typisch. Nicht falsch verstehen, ich liebe Sauerbier - nur…