4,9%
Alkohol
3,38
Rating
Obergärig
Gärungsart
Wiess
Bierstil
11
IBU
3342
Bewertungen
4559
Cheers
393
Rezensionen

Bierbeschreibung

Das Wiess gilt als Vorgänger des Kölsch. Bis Mitte des letzten Jahrhunderts wurde das unfiltriert helle, obergärige Bier ausschließlich in kölschen Brauhäusern getrunken. Gaffel besinnt sich mit seinem Wiess auf diese alte Form des Kölsch. Man findet es ausschließlich in der Gastronomie. Dort wird es, gemäß der Tradition, frisch gezapft.

Community

3342 Bewertungen
Farbe/Schaum (10%)
3,39
Geruch (30%)
3,27
Label
3,23
Geschmack (60%)
3,44
Gesamt
3,38

Rezensionen

393 Rezensionen
Alle
Mildes und süffiges Naturtrübes
coolhandluke
Die bessere Kölschvariante, da etwas gehaltvoller und runder als die geklärte Version. Schön süffig und mild, gerade noch halbtrocken. Geringe Malzwürze, Hopfen nicht spürbar. Im S…
Kölsch für Weizenliebhaber…
sirmir
Geschmackvolles Kölsch für Leute denen Kultur zusagt, die dem typisch schmalen Kölschkörper aber nicht allzu viel abgewinnen können. Die kleine Flasche sorgt für angenehmes Trinker…
Gaffel Wiess
denid1986
Goldgelb.. Feinporige langanhaltende Schaumkrone.. Unfiltriert.. Leicht im Geschmack.. Hopfig fruchtig..
Wiess ich nicht
Djördi
Schmeckt wie ne verranzte socke
Riecht nach Oma
kombicarsten
Hat ne woche in der Achselhöhle gegart