Brauerei Schlappeseppel - Gesellenstück No. 4 Edel-Sommerlager
Brauerei Schlappeseppel (Grossostheim)
Produktbild von Brauerei Schlappeseppel - Gesellenstück No. 4 Edel-Sommerlager

Brauerei Schlappeseppel - Gesellenstück No. 4 Edel-Sommerlager

Brauerei Schlappeseppel (Grossostheim)
4,7%
Alkohol
3,59
Rating
Untergärig
Gärungsart
Lager / Helles
Bierstil
20
IBU
86
Bewertungen
113
Cheers
26
Rezensionen

Bierbeschreibung

Dass erfolgreiche Auszubildende Ihre Gesellenprüfung mit einem Gesellenstück krönen dürfen, hat bereits Tradition. Nach Gary Boothe, Jullian Zange und Nicolas Fries durften jetzt die beiden Jungbrauer Jannis Göbel und Emil Spilger nach Abschluss ihrer erfolgreichen Ausbildung in Zusammenarbeit das Gesellenstück Nr.4 kreieren. Das Ergebnis ist ein für die wärmere Jahreszeit gedachtes „Sommerbier“. Gewählt haben die Beiden den Begriff „Edel-Sommerlager“, womit sie mit der Bezeichnung Lager genauer den wieder modernen Bierstil treffen. Lager als Begriff hat sich im 19. Jahrhundert für alle Vertreter der untergärigen Brauart etabliert, zur Unterscheidung zu der bis dahin ausschließlich obergärigen Brauweise. Lagerbiere werden kalt vergoren (5-10°C) und dann auch länger kalt gelagert. (Daher auch die Namensgebung). Um den sommerlichen Genuss zu betonen, haben sich Janis Göbel und Emil Spilger eine Besonderheit einfallen lassen. Nachdem die Rezeptur für ein Lager stand, wurde noch Feinarbeit geleistet. So wird bei den verwendeten Malzen auch ein Anteil an Karamellmalz eingesetzt, der die angenehme Malzaromatik noch vollständig abrundet. Auch beim Hopfen zeigte sich die Experimentierfreude mit zusätzlicher Verwendung von Callista-Hopfen. Mit dem Ergebnis, dass man süße Früchte (Aprikose, Maracuja) und rote Beeren (Himbeere, Brombeere) riechen kann, im Geschmack Maracuja und Grapefruit findet.

Community

86 Bewertungen
Farbe/Schaum (10%)
3,55
Geruch (30%)
3,5
Label
3,66
Geschmack (60%)
3,65
Gesamt
3,59

Rezensionen

26 Rezensionen
Alle
Schlappeseppel No. 4
Herbert D. Knuelle
Ist im jeden Sommer am Start.
Edel lager
remusmagbier
Im Antrunk weich und frisch. Im Mittelteil milde Würze mit tollen fruchtigen Aromen Richtung Maracuja, Aprikose und Beeren. Im Abgang leichte Hopfenherbe. Herrliches Sommerbier.
Perfekt für den Sommer
@bierleidenschaft
Eine schöne Blume bildet sich auf dem trüb gelben Bier. Es duftet leicht orangig und hopfig. Es schmeckt lecker, leicht, süffig, sanft fruchtig, leicht hopfig. Ein perfektes Sommer…
.
le_beer_tobi
In der nunmehr vierten Edition des Schlappeseppel Gesellenstücks veredeln die Jungbrauer Jannis Göbel und Emil Spilger ihre Ausbildung mit ihrer eigenen Bierkreation. Herausgekomme…
Geschmackssache
olliwoodffm
Sehr hopfig, leicht fruchtig, nicht mein Geschmack