Kundmüller - Weiherer Weizenbock Holzfassgelagert (Sherry)
Brauerei Kundmüller (Viereth-Trunstadt)
Produktbild von Kundmüller - Weiherer Weizenbock Holzfassgelagert (Sherry)

Kundmüller - Weiherer Weizenbock Holzfassgelagert (Sherry)

Brauerei Kundmüller (Viereth-Trunstadt)
7,7%
Alkohol
4,31
Rating
Obergärig
Gärungsart
Sherryfass Nachreifung
Bierstil
9
Bewertungen
12
Cheers
4
Rezensionen

Bierbeschreibung

Der Weiherer Weizenbock holzfassgelagert ist eine Bierspezialität für die besonderen Momente im Leben. Sieben Monate lagerte der Sondersud (siehe Weiherer Weizenbock) in einem Eichenfass, das mit spanischem Pedro Ximénez Sherry belegt war. Daraus ergibt sich eine außergewöhnliche Bierspezialität, bei der die süßlich-holzigen Noten des Fasses mit der fruchtigen Aromatik des leicht kaltgehopften Weizenbocks zusammentreffen. Leicht trübes, kupferfarbenes Bier mit großer, kurzlebiger, weißer Schaumkrone. Getreidearoma, fruchtig nach Banane, leicht alkoholisch. Der Geschmack ist leicht trocken, holzig, süß nach Früchte.

Auszeichnungen

Meininger Craft Beer Award (Gold)
2018

Community

9 Bewertungen
Farbe/Schaum (10%)
4,23
Geruch (30%)
4,33
Label
3,7
Geschmack (60%)
4,32
Gesamt
4,31

Rezensionen

4 Rezensionen
Alle
Wow
WM - gerne unterwegs (die Milch war eine Wette)
Die inzwischen etwas größer gewordene Brauerei hat inzwischen zahlreiche Preise für ihre Biere eingesammelt. Und mit was? Mit Recht! Prächtige Biere sind darunter. Und dieses Bock…
Weizenbock
beifra66
Ein absoluter süffiger, vollmundiger und malzbetonter heller Weizenbock aus der hervorragenden Brauerei Kundmüller. Feine Röstaromen und fruchtig bananiger Nachtrunk.
Nicht so gut wie erhofft
frankkleen
Zu Silvester gönn ich mir einen sherryfassgelagerten Weizenbock. Farblich liegt das trübe Bockbier zwischen dunklen Bernstein und rötlicher Kastanie. Schaum ist kurz zu Besuch. Das…
Weiherer Weizenbock
grafwallner
Optik: bernsteinfarben und trüb Schaum: feinporig, stabil und bleibt am Glas kleben Nase: malzig, bananig, muffig und nach rauchigem Holzfaß Antrunk: malzig und vollmundig Abga…