Bieradvent AT Tag 8: Zwettler - Saphir

Zwettler Saphir

Der Zwettler Bräu Karl Schwarz genoss während seines Studiums gerne ein herbes norddeutsches Pils. Daran erinnerte er sich, als er gefragt wurde, was er sich zu seinem „Runden“ wünsche. Ergebnis: Das mit Hopfen der Sorte „Saphir“(!) single-hopped Pilsener, hochfein, elegant, mit ausgezeichneter Durchtrinkbarkeit. Ein großartiges Geschenk – für uns alle. 

Waldviertler Hopfentradition

Österreich hat drei Hopfenanbaugebiete. Das Kleinste ist im Waldviertel, ein weiteres in der Südsteiermark, das größte im Mühlviertel. Der Hopfenanbau hatte im Waldviertel lange Zeit Tradition. Mit dem Beginn des Ersten Weltkriegs musste der Hopfen dem Brotgetreide Platz machen und geriet in Vergessenheit. Bis vor mehr als 30 Jahren die ersten Landwirte auf Initiative von Karl Schwarz sen. wieder erste Hopfengärten angelegten. 

Fünf Betriebe bewirtschaften heute 12 Hektar Waldviertler Fläche. Der Ertrag trägt dazu bei, dass die Brauerei alle Rohstoffe aus unmittelbarer Umgebung beziehen kann. Im Mühlviertel werden knapp 160, in Leutschach in der Südsteiermark fast 100 Hektar bewirtschaftet. In der bayerischen Hallertau, dem größten Hopfenanbaugebiet der Welt sind es gar 17.000 Hektar. 

BeerTasting DAILY-Video
 

Zwettler - Saphir
Pils German Style
5,3% vol.
3,47
Privatbrauerei Zwettl
AT

Weitere News

Alle