Die Flensburger Brauerei baut

Die Flensburger Brauerei baut

Entgegen dem bundesdeutschen Trend kann die Flensburger Brauerei auf eine positive Entwicklung der Geschäfte blicken. Mit einem Zuwachs von 1,5 Prozent in 2023 - es war das umsatzstärkste Jahr in der Brauereigeschichte - steht Flensburger nach eigenen Angaben „stabil und kerngesund am Markt“. Und will nun investieren. Auch um dem selbstgesteckten Ziel zur Klimaneutralität näher zu kommen.

Auf dem Weg zur Klimaneutralität

Bis spätestens 2045 wollen die Flensburger klimaneutral sein. Schritt für Schritt sollen der CO2-Ausstoß reduziert und die Abhänigkeit von Strom und Wärme durch deren Eigenproduktion vermindert werden. Derzeit wird ein neues Sudhaus neben der Brauerei geplant. Der Neubau ist, neben anderen Investitionen, ein essenzieller Schritt, um die Energieversorgung der Brauerei weiterhin zu optimieren.

Modernste Technik 

Durch den Einsatz modernster und fortschrittlicher Technik wird die Beheizung der Braugefäße zukünftig effizienter gestaltet und weniger von fossilen Brennstoffen abhängig sein. Ein zentrales Element des neuen Sudhauses wird ein groß dimensionierter Heißwasserspeicher sein, der überschüssige Energie aus erneuerbaren Quellen aufnehmen und gezielt Heißwasser für anfallende Prozesse bereitstellen kann. Die flexible Einbindung weiterer Wärmequellen wie zum Beispiel der Wärmepumpentechnologie wird ebenfalls möglich sein.

„Wir haben uns bewusst für diesen Standort entschieden, um unsere Verbundenheit mit der Stadt Flensburg zu zeigen.“ so Sylke Moerke, Geschäftsführerin Technik der Flensburger Brauerei. Das neue Sudhaus wird sich optisch an den vorhandenen Gebäuden orientieren. Die gelbe und teils denkmalgeschützte Ziegelfassade wird optisch integriert, eine großzügige Glasfassade soll Einblicke erlauben und das Dach des neuen Gebäudes wird begrünt.

Sylke Moerke: „Der Genehmigungsantrag ist eingereicht. Wir freuen uns auf die baldige Umsetzung dieses spannenden und wichtigen Vorhabens.“

Foto: ©Flensburger Brauerei, Architekturbüro Holt-Nicolaisen

Flensburger Brauerei - Flensburger Pilsener
Pils German Style
4,8% vol.
3,55
Flensburger Brauerei - Kellerbier
Zwickel/Kellerbier
4,8% vol.
3,49
Flensburger Brauerei - Strand Lager
Lager / Helles
6,2% vol.
3,64

Weitere News

Alle