April 2024: Brauerei des Monats

April 2024: Brauerei des Monats

Die Ayinger Privatbrauerei

Im idyllischen Örtchen Aying, südlich von München, ist ein Juwel der bayerischen Brauwirtschaft zu finden. Die Privatbrauerei ist seit ihrer Gründung im Jahr 1878 in Familienhand. Seit 2010 liegen die Geschäfte in den Händen von Franz Inselkammer III. Wie seine Vorfahren legt er großen Wert auf den Erhalt und die Pflege der authentischen bayerischen Biere und Traditionen. 

Die Brauerei ist ausgesprochen modern. 1999 wurde der Platz in der Ortsmitte von Aying eng und der Vater des heutigen Bräus baute eine neue Brauerei an den Ortsrand - auf die grüne Wiese.  

Die Rohstoffe werden komplett aus Bayern bezogen. Gerste und Weizen aus dem direkten Umland, der Hopfen kommt, wie könnte es anders sein, aus der Hallertau, das Wasser aus eigenem Brunnen - es hat Mineralwasserqualität. 

Einkehrschwung empfohlen!

Das Dörfchen ist einen Besuch wert, man gelangt von München aus mit der S-Bahn bequem nach Aying. In der Dorfmitte liegt, gleich neben der Kirche das Ayinger Bräustüberl mit seinem idyllischen Gastgarten unter Kastanienbäumen. Das Bier ist sehr gut gepflegt, frisch und schön gezapft. Ab 17 Uhr kommt es sogar aus dem Holzfass. Dazu wird hervorragend und zünftig aufgetischt. Schöne bayerische Welt! Wer länger bleiben will, kann gegenüber im Brauereigasthof nächtigen. Das Hotel ist elegant und gehört zu den feinsten in Bayern, ein 4-Sterne-Superior-Hotel mit entsprechend gehobener Küche in bayerischer Tradition. 

Die Biere aus dem Bierabo April

Wir können uns freuen. Die Biere im Paket sind wohl gewählt und spiegeln die Sortenvielfalt der Ayinger Brauerei wider. 

Du hast kein Abo und willst die Box bestellten? Hier geht's lang. 


Drei Weizenbiere

Alle drei Weißbiere, die im Bierabo vertreten sind, wurden mehrfach bei verschiedenen Wettbewerben prämiert. Die Ayinger Urweisse ist beim European Beer Star sogar das erfolgreichste Bier in der Kategorie „South German-Style Hefeweizen Bernsteinfarben“. Sechs Goldmedaillen, einmal Silber und einmal Bronze. Die Bräuweisse ist die helle Schwester der Urweissen, die leichtere Version heißt - welche Frage: Leichte Bräuweisse. Sie hat wenig Alkohol und viel Geschmack.

Die Lagerbiere aus Aying

Ein Hellbier darf heutzutage nicht fehlen. Die Ayinger brauen es nicht erst seit der Trend so dominant ist. Das Lager Hell gehört gewissermaßen schon immer zum Sortiment. 

Das Jahrhundertbier wurde 1978, zum 100jährigen Jubiläum der Brauerei eingebraut. Ein strahlendes, vollmundiges Export. Besonders harmonisch und ausgesprochen süffig. 

Auch das Kellerbier ist ein Klassiker, der nicht nur im Biergarten aus den Holzfass schmeckt. 

Die Rezeptur von Altbayerisch Dunkel unfiltriert erinnert an die Anfänge der Brauerei. Der Gründer Johann Liebhard schwärmte nach dem ersten Ausschank seines mit eigenen Händen gebrauten Bieres in seinem Tagebuch: „Von uns das erste Bier ausgeschenkt, sehr gut und alles voll Leut, Michl und Müller von Höhenkirchen solche Räusch, dass sie zehnmal umgeworfen.“ 

Der dunkle Doppelbock Celebrator ist weltberühmt. Ihm hat es die Brauerei zu verdanken, dass Ayinger Biere exportiert werden. Das war nie geplant, es ist „geschehen“. Vor über 35 Jahren besuchte ein amerikanischer Weinimporteur auf seiner Reise durch Europa Aying. Er verliebte sich in den Doppelbock und wollte ihn unbedingt in die USA importieren. Die Familie Inselkammer lies sich darauf ein und siehe da, bis heute steht der Celebrator und viele andere Biere aus Aying in US-amerikanischen Bierregalen.  

Frühlingsbiere

Immer im März werden das Frühlingsbier und der Maibock gebraut. Hallertauer Aromahopfen verleihen den beiden hellen Schönheiten die grasig-blumige Frische.

Foto: © Ayinger Brauerei

Ayinger Privatbrauerei
DE
Ayinger - Jahrhundert Bier
Export
5,5% vol.
3,45
Ayinger - Celebrator
Dunkler Doppelbock
6,7% vol.
3,37
Ayinger - Urweisse
Dunkles Hefeweizen
5,8% vol.
3,74
Ayinger - Bräuweisse
Helles Hefeweizen
5,1% vol.
3,76
Ayinger - Leichte Bräuweisse
Leichtes Weißbier
3,2% vol.
3,25
Ayinger - Lager Hell
Lager / Helles
4,9% vol.
3,46
Ayinger - Altbairisch Dunkel Unfiltriert
Dunkles Lager
5% vol.
3,52
Ayinger - Frühlingsbier
Lager / Helles
5,5% vol.
3,53
Ayinger - Kellerbier
Zwickel/Kellerbier
4,9% vol.
3,5
Ayinger - Maibock
Heller Bock
6,9% vol.
3,45
Ayinger - Bairisch Pils
Pils German Style
5% vol.
3,25

Weitere News

Alle